Rüdiger Fink


wolf-bild-FinkRüdiger E. Fink wurde am 23.02.1955 in Heidenheim an der Brenz geboren.

Nach dem erfolgreichen Abitur am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium in Dillingen/ Donau 1975 studierte Herr Fink in München an der Ludwig-Maximilians-Universität Jura und legte das erste Staatsexamen im Jahre 1984 ab.

An die Universitätsausbildung schloss sich dann das Referendariat an, das mit dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Staatsexamen 1987 abschloss.

Herr Fink wurde dann im Jahre 1988 in München zur Anwaltschaft zugelassen. Die Zulassung zur Vertretung vor dem Oberlandesgericht München erhielt Herr Fink dann 1993.

Herr Fink beherrscht die englische Sprache in Wort und Schrift, die italienische Sprache in den Grundzügen, wobei diese Fähigkeit durch ständige Fortbildung laufend ausgebaut wird.

Herr Fink beschäftigt sich in seiner Arbeit neben dem allgemeinen Zivilrecht vor allem mit folgenden Tätigkeits- und Interessenschwerpunkten:

  • Individual- und Kollektivarbeitsrecht
  • Mietrecht
  • Sozialrecht (Kranken- und Pflegeversicherung, Verbandsrecht)
  • Verkehrsrecht (Unfallrecht und Verkehrsstrafrecht)